menu
person

9:35 PM
Die Geschichte des Audi-Logos

Vier Ringe, vier Unternehmen

Tatsächlich geht das Emblem nicht nur auf einen, sondern gleich auf vier Hersteller zurück. Das Logo symbolisiert den Zusammenschluss von ursprünglich voneinander unabhängigen Herstellern zu einem Konzern: Audi, DKW, Horch und Wanderer. Im Jahr 1932 schlossen sich diese vier Unternehmen zur Auto Union AG zusammen, die Verbindung wurde durch die ineinander verschlungenen Ringe auch im Logo widergespiegelt.



Von Horch zu Audi

August Horch hatte die Horch Automobilwerke im  Jahr 1899 gegründet, seine eigene Firma dann aber aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat verlassen, und 1909 Audi ins Leben gerufen. [...] Das erste Logo des Unternehmens hatte jedenfalls noch nichts mit der späteren Inkarnation gemein, anfangs entschied man sich bei Audi für eine “1” als Symbol, die die Vorreiterrolle in Sachen Ingenieurskunst und Technik deutlich zu machen. Die Ziffer kam damals auch als Kühlerfigur zum Einsatz.

Die Wanderer-Werke

Die Markenbezeichnung “Wanderer” wurde ursprünglich für Fahrräder der Firma Winklhofer & Jaenicke geschützt, 1896 entstand die Wanderer-Fahrradwerke AG, die ihre Produktpalette nach und nach erweiterte – unter anderem um Fräsmaschinen und Motorräder. Anfang des 20. Jahrhunderts kamen auch Autos dazu: Die Wanderer-Werke starteten 1913 mit der Serienproduktion ihres unter dem Namen “Puppchen” bekannt gewordenen Kleinwagens.

DKW

Der Vierte im Bunde war der Auto- und Motorrad-Hersteller DKW. Das Akronym geht auf den “Dampf Kraft Wagen” zurück, ein 1916 entstandenes Dampfautomobil, das allerdings nicht zum Erfolg gelangte. Zumindest der Name sollte aber noch bis in die 1969er Jahre erhalten bleiben, die Auto Union fertigte auch nach dem Zusammenschluss der vier Unternehmen noch Modelle unter dieser Bezeichnung.

Video: Die Geschichte des Audi-Logos im Schnelldurchlauf


Die Auto Union AG

1932 entstand aus den vier Marken Audi, Horch, DWK und Wanderer die Auto Union AG, der damals zweitgrößte Kraftfahrzeugkonzern in Deutschland. Die vier ineinander verschlungenen Ringe symbolisierten den Zusammenschluss der vier sächsischen Unternehmen. Jeder Marke wurde ein bestimmtes Marktsegment zugeordnet: Motorräder und Kleinwagen für DKW, Wanderer für Automobile der Mittelklasse, Audi für Automobile im gehobenen Mittelklassesegment und Horch für Luxusautomobile der Oberklasse. Auch im Motorsport machte sich die Auto Union AG einen Namen.

Audi AG seit 1985

In Jahr 1985 ging schließlich die Audi AG aus der Auto Union AG hervor. Die vier Ringe wurden als Logo beibehalten und immer weiter entwickelt.



Aktuelles Audi-Logo im Flat Design seit 2016

Die aktuelle Version wurde im Jahr 2016 vorgestellt: Die vormals dreidimensional anmutenden Ringe erscheinen seither im reduzierten “Flat Design”. Auch vom begleitenden roten “Audi”-Schriftzug hat sich das Unternehmen im Sinne der Vereinfachung verabschiedet.



------------------------
Quelle: https://autorevue.at/blog/audi-logo

Aufrufe: 173 | Hinzugefügt von: Admin | Tags: audi ag, Geschichte, horch, audi logo, Audi, logo, vier ringe | Bewertung: 5.0/1
Kommentare insgesamt: 0
Name *:
Email *:
Alle Smileys
Code *: